Vom Bim zum 3D-Druck

Der Begriff Building Information Modeling ist ein intelligenter, auf einem 3D-Modell basierender Prozess, der die

Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mit Hilfe von Software unterstützt.

Architekten, Ingenieure und Bauunternehmer erhalten dadurch detailierte Informationen und Werkzeuge für eine effiziente Planung und Konstruktion schon währen der Planungsphase.

 

 

 

Der Vorteil eines 3D-gedrucktem Architekturmodells ist, dass relevante Entscheidungsträger eine reale Darstellung des digitalen BIM-Objektes bekommen. Das 3D-Druckverfahren eignet sich dabei hervoragend, spart Zeit und hohe Kosten.

 

Mit gedruckten 3D-Modellen lassen sich schnell und unkompliziert unerwartete bauliche Veränderungen oder Bedingungen darstellen.